Zen Meditation
verantwortlich: Annika Bramsiepe

Meditation ist sehr modern geworden, nicht zuletzt auch durch die unzähligen Studien, die es seit mehr als 20 Jahren darüber gibt und die überwiegend einen geistigen Nutzen und Gewinn  bestätigen. …

Bei der Zen-Meditation geht es aber nicht um Leistungssteigerung. Auch wenn wir uns dabei bemühen die Konzentration auf ein Objekt (den Atem) zu lenken. Auch das ist eine Anstrengung -neben dem körperlichen aufrechten Sitzen-. Doch wir versuchen diesem Bemühen eine Gelassenheit und Entspanntheit mitzugeben, die uns dann irgendwann möglichst auch im Alltag den jeweiligen Augenblick entspannter erleben lassen  wird und uns wacher und direkter handeln lässt. Die Konzentration auf den Augenblick ist der Schlüssel für ein zufriedenes Leben. „Zen ist Leben - und Leben ist Zen“

 

Nach einer Einführungsphase sitzen wir 2 x ca. 25 Minuten, dazwischen ca. 5 Min. Gehmeditation. Die erste Runde wird meist mit einem Text aus der Zen-Literatur begonnen. Im Laufe der Zeit werden wir uns der Form der lebendigen Tradition, wie sie im Hokoji-Zen-Kloster in Japan praktiziert wird, annähern.

 

Bitte bequeme, gedeckte, Kleidung mitbringen.

Die Übung findet in der Sickingenstr. 10 -Hinterhof-  im 3. Stock des Aikido-Dojo statt.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1111Mi17:15-19:30Haus Chasalla20.07.-12.10.Inga Kappeller
10/ 10/ 10/ 10 €
10 EUR
für Studierende

10 EUR
für Bedienstete

10 EUR
für Gäste

10 EUR
für Fördervereinsmitglieder