Zen Meditation
verantwortlich:
 
Was ist Zen? „Zen ist Leben - und Leben ist Zen“ so sagen einige Zen-Meister.
Oi Saidan Roshi - ein Zen-Meister in Japan - sagte bei der Expo 2000 in Hannover: “Entwickle das Heilsame und läutere Deinen Geist! Das ist Buddhismus, das ist auch der Kernpunkt des Zen”. 
Und wie machen wir das bzw. üben das? Wir setzen uns auf das Meditationskissen und lenken die Aufmerksamkeit auf unsere Körperhaltung und Atmung und dem Gewahr-werden der geistigen Tätigkeit. Die Übung der Beobachtung oder des Unterbrechens der Gedankenkreisläufe, denen wir uns häufig im Alltag einfach überlassen, trägt zu Konzentration und Gelassenheit bei; Hektik des Alltags kann weichen und wir können immer häufiger im jeweils gegenwärtigen Moment wirklich SEIN.
Nach einer Einführungsphase sitzen wir 2 x ca. 25 Minuten, dazwischen ca. 5 Min. Gehmeditation. Die erste Runde wird meist mit einem Text aus der Zen-Literatur begonnen. Im Laufe der Zeit werden wir uns der Form der lebendigen Tradition, wie sie im Hokoji-Zen-Kloster in Japan praktiziert wird, annähern.
 
Bitte bequeme, gedeckte, Kleidung mitbringen; zu Beginn des Semesters ein Sitzkissen (wenn vorhanden) 
 
Die Übung findet in der Sickingenstr. 10 -Hinterhof-  im 3. Stock des Aikido-Dojo statt.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1027Mi16:45-18:15Haus Chasalla26.04.-21.07. Inga Kappeller
10/ 10/ 10/ 10 €
10 EUR
für Studierende

10 EUR
für Bedienstete

10 EUR
für Gäste

10 EUR
für Fördervereinsmitglieder