Headis
verantwortlich:

Headis, der Sport der Agilen und Verkopften. Ziel des Spiels ist es einen Gummiball auf einer Tischtennisplatte möglichst so mit dem Kopf über das Netz zu befördern, dass der Gegenspieler es nicht schafft den Angriff zu erwidern. Prinzipiell also: Tischtennis mit dem Kopf. Entstanden ist der Trendsport 2006 in einem Freibad bei Kaiserslautern als der damalige Saarbrücker Sportstudent René Wegner mit einigen Freunden eigentlich Fussball spielen wollte, jedoch der Fussballplatz besetzt war. Notgedrungen und zu unserem Glück, ließen die Freunde sich nicht von sportlicher Aktivität abhalten und wichen auf die unbesetzte Tischtennisplatte aus. Headis war geboren. Der Sport ist mitlerweile an mehreren Unis vertreten, es finden regelmäßig Meisterschaften statt und es gibt sogar eine Weltrangliste online. Wer den Sport gerne einmal ausprobieren möchte oder bereits Erfahrungen mit dem Sport in Kassels Parks und Spielplätzen sammeln durfte, dem steht jetzt auch in Kassel die universitäre Bühne offen. Wir treffen uns einmal wöchentlich um unsere Spielfähigkeit zu verbessern und uns spielerisch zu messen. Natürlich steht dabei der Spaß im Vordergrund. Es wird geschnackt, geflaxt und Schabernack getrieben.

Wenn noch Fragen offen geblieben sind, besucht doch einmal die offizielle http://www.headis.com/de/ oder schreibt uns eine Mail unter: headis.kassel@gmx.de

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1091Di19:30-20:45H617.10.-06.02.Lennart Heinkeentgeltfrei