Contact Improvisation - Tageskompaktkurs in Kassel
verantwortlich:
Ich bin hier - und Du?

… Die Kunst, sich über Bewegung, Berührung und Gewicht aufeinander zu beziehen.

Momente, die mir in der Contact Improvisation am besten gefallen, sind solche, in denen ich spüre, dass meine PartnerInnen wirklich da sind. Momente, in denen ich spüre, wie sie mir Gewicht geben, Gewicht von mir nehmen oder eine gleichwertige Menge an Gewicht mit mir teilen. Es ist meines Erachtens nach nicht nur sehr angenehm und wohltuend, sondern auch nützlich und notwendig, dass wir eine ausreichende Menge an Gewicht miteinander teilen, um non-verbal miteinander kommunizieren zu können. Den Unterstützungswert von PartnerInnen und den des Bodens auf einer körperlichen Ebene zu spüren und zu nutzen, dient uns als Basis um miteinander über Richtungen, Ebenenwechsel und Hebungen zu verhandeln. 

In diesem Tagesworkshop bewegen wir uns allein und gemeinsam sowohl in der Horizontalen als auch in der Vertikalen und in allen Ebenen des Raumes dazwischen. Wir fragen uns, wie wir uns selbst und uns gegenseitig genug Vertrauen, Unterstützung und Achtsamkeit entgegenbringen können, um mühelos durch alle Ebenen des Raumes zu reisen - mal mit mehr und mal mit weniger Gewicht und Berührungskontakt.

Dabei lernen wir unsere Körpermitte, unsere Gliedmaßen und unsere Wirbelsäule als wichtige anatomische und funktionelle Strukturen kennen, die unsere Bewegungen im Raum geschmeidig und effektiv organisieren. Außerdem nutzen wir diese Strukturen auf unterschiedliche Weise, um Unterstützung für PartnerInnen zu offerieren, um Körpermassen und Körpergewicht zu portionieren, zu dosieren, zu transportieren und zu manipulieren.

Wir nutzen Elemente aus dem Body-Mind-Centering, Anatomie- und Erfahrungswissen, das in der Axis Syllabus Community generiert wurde und exemplarische Bewegungsabfolgen, um tiefere Einblicke in technisch-somatischen Aspekte der Contact Improvisation zu erhalten. Ebenso wird es Zeit geben, das Erlernte in Phasen des Improvisierens zu integrieren und darüber hinaus noch Neues und Unbenanntes zu entdecken.

Der Kurs richtet sich explizit an Menschen ohne oder mit wenig Vorerfahrung UND an alte Hasen mit mehr Erfahrung. Meine Idee ist es, dass wir gemeinsam eine Lernatmosphäre schaffen, in der wir von den unterschiedlichen Erfahrungsschätzen profitieren können. Außerdem soll der Kurs eine Gelegenheit für alle mit Erfahrung sein, dem besten Freund oder den liebsten Verwandten die Contact Improvisation zu zeigen, erfahrbar zu machen und näher zu bringen. Ich habe dieses Format bereits öfters so unterrichtet und am reichhaltigsten war der Workshop für alle, wenn die Gruppe tatsächlich bunt gemischt war.

Also, komm wie du bist und bring Deine Freunde mit!

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
2099Sa12:00-18:00Gymnastik28.04.Marielle Gerke
30/ 50/ 50/ 50 €
30 EUR
für Studierende

50 EUR
für Bedienstete

50 EUR
für Gäste

50 EUR
für Fördervereinsmitglieder
abgelaufen