CalistheniCS HIIT
verantwortlich: Philip Schmand

Der Treffpunkt befindet sich vor dem Gebäude des Instituts für Sport- und Sportwissenschaft resp. am Parkplatz vor dem Institutsgebäude.
CalistheniCS? Muskelaufbau mit dem eigenen Körpergewicht, auch Street-Workout oder funktionelles Training mit turnerischen Elementen genannt, nutzt moderne Eigengewichtsübungen, um die Muskulatur ohne spezielle Geräte praktisch überall effektiv trainieren zu können. CalistheniCS stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie schöne oder gute Kraft. Schon im antiken Griechenland, auch Sparta wurden Eigengewichtsübungen für einen schönen, gestählten Körper genutzt. Das Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht stabilisiert den gesamten Bewegungsapparat und baut Muskulatur auf. Praktisch jeder Muskel wird beansprucht - von den Schultern, über den Rumpfbereich bis hin zu den Waden. Im Gegensatz zum klassischen Krafttraining werden das Zusammenspiel mehrerer Muskelgruppen und die Koordinationsfähigkeit, durch komplexe und abwechslungsreiche Übungskombinationen, gefördert. So wird die Fitness verbessert und es werden je nach Dauer und Intensität viele Kalorien verbraucht. In diesem Kurs werden hauptsächlich Grundübungen erlernt und ausgeführt, um den Körper zu formen, dabei spielt die intermuskuläre Koordination eine wichtige Rolle.
Es handelt sich um einen HIIT-Kurs. Alle Übungen werden nach dem Aufwärmen à acht Durchgänge, zu je 20 Sekunden, durchgeführt. Zwischen den Durchgängen gibt es zehn Sekunden Pause und zwischen den Übungen sind ca. einminütige Pausen vorgesehen.


***Urlaubsbedingt können eventuell einzelne Kurstermine spontan ausfallen, darüber wird Sie der Übungsleiter rechtzeitig informieren.***

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1087am AbendDi18:30-19:45Treffpunkt Lauftreff19.07.-11.10.Christian Schnabel
10/ 10/ 10/ 10 €
10 EUR
für Studierende

10 EUR
für Bedienstete

10 EUR
für Gäste

10 EUR
für Fördervereinsmitglieder